Das Vanillekipferl Rezept zum selber backen

Mit diesem Vanillekipferl Rezept kannst Du original Kipferl einfach und schnell selber backen.
Das sichelförmige Gebäck, sind die klassischen Weihnachtskekse und schmecken auch zu anderen Jahreszeiten. Aber auf jeden Fall gehören sie zu Weihnachten einfach dazu, als Mitbringsel, für den Weihnachtsteller oder als Kaffee- bzw. Teegebäck.

Rezept für Vanillekipferl zu Weihnachten selber backen
Klassische Vanillekipferl zu Weihnachten.

Die kleinen und feinen Vanillekipferl mit einem Hauch von Puderzucker, sind ein himmlischer Genuss für Groß und Klein.
Das original Rezept für Vanillekipferl, damit gelingt auch Dir das perfekte Weihnachtsgebäck. Hier findest Du Tipps & Infos vom Backen bis zur Lagerung der Vanillekipferl und Ideen für weitere Vanillekipferl Variationen.

Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen!

Was brauchst du für die Vanillekipferl

Ein ausreichenden Arbeitsplatz zum Ausrollen des fertigen Teigs und Platz für mindestens ein Backblech, dass möglichst dicht bei den fertig geformten aber ungebackenen Vanillekipferln liegt. Kein Muss aber es erleichtert Dir das Arbeiten beim Backen. Dann brauchst Du die richtigen Utensilien zum Backen* der Vanillekipferl und die Zutaten mit Mengenangabe. Los geht’s!

Das richtige Backzubehör für die Vanillekipferl

Für das Backen der Vanillekipferl brauchst Du folgende Utensilien:

...und die Zutaten.

Feinste Zutaten für die Vanillekipferl

Ohne jetzt weiter darauf einzugehen, sollte es selbstverständlich sein, dass wir nur mit hochwertigen Lebensmitteln in Bio-Qualität unsere Vanillekipferl backen. Die besten Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit dem Vanillekipferl Rezept, garantiert ein leichtes & gelungenes Backvergnügen.

Alle Zutaten für die Vanillekipferl im Überblick

Für ca. 70 Stück

ZutatenMenge
Mehl200 Gramm
Butter200 Gramm
Gemahlene Mandeln100 Gramm
Ein Ei mittlere Größe1 Stück
Feiner Zucker80 Gramm
Vanillezucker3 Päckchen
Puderzucker50 Gramm
Salz1 Prise

Kaffee kaufen. Soziale Projekte unterstützen.

Kaffee online kaufen bei Coffee CircleWerbung
Backzubehör für das Backen von Vanillekipferl
Für perfekte Vanillekipferl, braucht es das beste Backzubehör & hochwertige Zutaten.

Vegane Vanillekipferl

Die veganen Vanillekipferl sind ohne Ei, ohne Butter und leicht zu backen. Als Butterersatz nimmst Du vegane Margarine, ohne Palmöl. Für die Eier brauchst Du keinen Ersatz, da die Vanillekipferl auch ohne Ei bestens gelingen und schmecken. Ansonsten werden die veganen Vanillekipferl genauso zubereitet, wie in der folgenden Anleitung zum Backen beschrieben wird. Den Teig für die veganen Vanillekipferl unbedingt kalt stellen, nur so werden die veganen Vanillekipferl Kekse richtig mürbe.

Vegane Vanillekipferl
Vegane Kipferl ohne Ei und ohne Butter gebacken

Vanillekipferl Rezept

Die Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung und das Backen der Vanillekipferl

Lege Dir die Utensilien und die Zutaten in greifbare Nähe hin.

Den Teig für Vanillekipferl zubereiten

    Kaffee kaufen. Soziale Projekte unterstützen.

    Kaffee online kaufen bei Coffee CircleWerbung
  1. Fülle das Mehl, die Butter, die gemahlenen Mandeln, das Ei, den Zucker, zwei Päckchen Vanillezucker und die Prise Salz in die Schüssel und verrühre alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig.
  2. Den Teig mindestens 30 - 45 Minuten kaltstellen, besser 1 Stunde. Er lässt sich dann besser verarbeiten, da er dann nicht mehr so weich und klebrig ist.
  3. Den Backofen auf ca. 180° Grad vorheizen.
  4. Den fertigen Vanillekipferlteig weiterverarbeiten

  5. Den gekühlten Teig zu einer oder mehreren fingerdicken Rollen formen und 4 - 5 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke jeweils am Anfang und Ende zwischen Daum und Zeigefinger drehen, damit sie ein wenig spitz werden. Dann auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und sie zu einer sichelförmigen Form zurecht biegen.
  6. Das Backen der Vanillekipferl

  7. Das volle Backblech mit den Kipferln für ca. 10 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen und dabei immer im Auge behalten.
  8. Tipp!

    Wann sind die Vanillekipferl fertig gebacken?

    Wenn die Spitzen ganz leicht braun werden und/oder man sie mit einem Messer auf dem Backblech verschieben kann.

  9. Während die Kipferl backen, bereitest Du den nächsten Arbeitsvorgang vor. Nimm den flachen Teller und vermenge Puderzucker
    mit dem 3. Päckchen Vanillezucker.
  10. Puderzucker für Vanillekipferl
    Vanillekipferl mit Puderzucker bestreuen
  11. Die fertig gebackenen Vanillekipferl 1 - 2 Minuten abkühlen lassen, damit sie nicht mehr heiß aber noch warm sind. Dann zerbrechen sie nicht so leicht, wenn du jetzt jeden einzelnen Kipferl nimmst und ihn mit der oberen Seite vorsichtig (mit ein wenig Übung und Fingerspitzengefühl) in das Zuckergemisch hinein drückst.
  12. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entwerder Du packst die Kipferl wieder auf das Blech und mit Hilfe des kleinen Siebs und noch ein wenig Puderzucker (den Du hoffentlich noch übrig hast) bestäubst Du jedes Kipferl nochmal (sie sehen dann noch mehr nach original Vanillekipferl aus) oder Du legst sie ohne diesen Vorgang direkt in Deine Keksdose*, die gut verschließbar sein sollte.
    Aber sie sollten komplett abgekühlt sein bevor du sie in die Keksdose packst, bzw. die Dose verschließt.
  13. Alles ab den 5. Schritt wiederholen, solange der Teig reicht.
  14. Schau Dir auch die anderen Kipferl-Variationen an.

Kaffee kaufen. Soziale Projekte unterstützen.

Kaffee online kaufen bei Coffee CircleWerbung

Vanillekipferl Rezept ohne Ei

Kaffee kaufen. Soziale Projekte unterstützen.

Kaffee online kaufen bei Coffee CircleWerbung

Die Vanillekipferl ohne Ei werden mürber und sehr weich. Jetzt nicht den Umkehrschluss ziehen! Vanillekipferl mit Ei sind auch weich (hängt auch immer davon ab wie lange man sie im Ofen lässt) aber das Ei sorgt dafür, dass sie ein wenig fester (sie haben mehr Biss) werden und somit bei der Weiterverarbeitung nicht so schnell brechen. Somit geht beides und es ist lediglich eine Frage Deines Geschmacks und Dein Anspruch die Vanillekipferl
vegan zu backen.

Welche Nüsse für Vanillekipferl

Klassische Vanillekipferl werden mit Mandeln gemacht. Aber das soll uns nicht daran hindern einfach mal andere Nüsse für die Kipferl auszuprobieren. Alle Nüsse werden, wie die Mandeln, nur gemahlen verarbeitet.

Klassische Vanillekipferl mit Mandeln backen
Klassische Vanillekipferl mit Mandeln.
Gemahlene Mandeln für Vanillekipferl
Gemahlene Mandeln für Vanillekipferl
Vanillekipferl mit Pistazien backen
Vanillekipferl mit Pistazien.
Vanillekipferl mit Haselnüssen backen
Haselnüsse für Vanillekipferl
Vanillekipferl mit Walnüssen backen
Vanillekipferl mit Walnüssen

Besonders lecker sind Pistazien, aber auch Haselnüsse und Walnüsse können besonders gut verarbeitet werden. Jede Nuss-Sorte eignet sich perfekt für die Vanillekipferl und sorgt für Abwechslung. Die Menge,die Ihr braucht, ist die gleiche, wie im Rezept und den Zutaten beschrieben. Am besten bei einem Backvorgang alle 4 Nuss Sorten verwenden und dann eine Vanillekipferl Verkostung machen, dann bekommst Du am schnellsten heraus, welche Nuss Sorte Du bevorzugst. Ganz nach Deinem Geschmack, aber immer mit (Ge)nuss.

Schöne Ideen für Vanillekipferl Variationen

Das klassische Vanillekipferl Rezept lässt sich nach Deinem Geschmack sehr einfach variieren, entweder direkt in den Teig oder zum Teil nach dem Backen direkt auf die Kipferl die Zutaten geben. Erstmal wie oben beschrieben mit verschiedenen Nuss-Sorten. Das weihnachtliche Gebäck schmeckt noch mehr nach Weihnachten, wenn der fertige Teig der Vanillekipferl vor dem Backen in Zimt gewälzt wird.
Lass Deiner Fantasie freien Lauf und experimentiere mit weiteren Zutaten für die Vanillekipferl.
Hier nun ein paar Ideen für eine andere Art der Zubereitung von Vanillekipferl:

  • Bittere dunkle Schokolade, in Pulverform oder als Splitter
  • Gemahlenen Mohn
  • Japanisches Matcha Grünteepulver* (Kekse bekommen eine leicht herbe Note)
  • Zitronen- oder Orangenschalenabrieb (vorher gut waschen)
  • Kokosnussraspeln
  • Kleingehackte kandierte Früchte
  • Liköre oder Rum
  • Lebensmittelfarbe
  • Prise Pfeffer oder Chili (aber wirklich nur eine Prise)
Tipp:

Trenne die Vanillekipferl nach den jeweiligen Geschmacksrichtungen, sonst schmeckt Dein Mate-Kipferl nach Rum
(aber vielleicht ist das ja genau die Geschmacksrichtung die Dir schmeckt). Entweder mit Hilfe verschiedener Keksdosen
oder nimm Backpapier, um die Plätzchen nach Geschmacksrichtungen in Schichten von einander zu trennen.

Vanillekipferl richtig aufbewahren

Damit sie nicht ranzig werden und lange knusprig bleiben, sollten die Kipferl in eine gut verschließbare und luftdichte Keksdose oder ähnliches aufbewahrt werden.
Vor dem Lagern der Vanillekipferl muss das Gebäck komplett abgekühlt sein, es entsteht sonst eine Luftfeuchtigkeit in der Dose, die dazu führt, die Kekse weich werden zu lassen. Auch Zuckerguss, Marmelade und andere Verzierungen sollten vor der Aufbewahrung sehr gut getrocknet sein, damit die Plätzchen nicht miteinander verkleben.

    Wie lange sind Vanillekipferl haltbar

    Auf jeden Fall sollten die Vanillekipferl kühl und trocken gelagert werden, dann sind sie auch 3-4 Wochen haltbar.


Tchibo Sale Angebote
Werbung

Was sind die häufigsten Fehler bei der Herstellung von Vanillekipferl

Ihr habt Euch an das Vanillekipferl Rezept gehalten, aber dennoch sind die Vanillekipferl nach dem Backen nicht wie sie sein sollten, nämlich in einem mürben, leicht weichen und zart knusprigen Zustand.

  • Der Vanillekipferl-Teig zerläuft beim Backen
  • Das Aroma ist kaum zu merken und sie schmecken fad
  • Die Plätzchen sind zu trocken und hart
  • Sie zerbrechen nach dem Backvorgang

Warum zerläuft der Vanillekipferl-Teig beim Backen?

Mögliche Ursache:

Der Teig wurde nicht ausreichen lange gekühlt.

Empfehlung:

Den fertigen Vanillekipferl-Teig vor dem Formen bzw. Backen mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Warum haben die fertigen Vanillekipferl wenig Aroma bzw. kaum Geschmack?

Mögliche Ursache:

Der Vanillekipferl-Teig wurde unsachgemäß aufbewahrt, bzw. das fertige Gebäck.

Empfehlung:

Darauf achten, den Teig in eine luftdicht verschlossene Box zu legen oder in Frischhaltefolie einzuwickeln. Dann bleibt das Aroma im Teig und nicht im Kühlschrank. Damit verhinderst Du auch ein austrocknen des Teiges. Und wenn bei den fertigen Vanillekipferl das Aroma sich verflüchtigt hat, dann, weil die Aufbewahrung nicht luftdicht ist.

Warum sind die Vanillekipferl hart und trocken?

Mögliche Ursache:

Zu lange im Ofen gebacken oder hart und trocken, weil falsch gelagert.

Empfehlung:

10-15 Minuten Backzeit bei 180 °C, als Richtwert. Sie sind fertig, wenn die Spitzen gerade so gebräunt sind. Am Anfang kommen sie weich aus dem Ofen und bekommen mit dem Abkühlen ihre mürbe Konsistenz.

Tipp!

Sollten die Vanillekipferl hart und trocken sein, weil sie falsch gelagert wurden,
dann Apfelschalen über Nacht mit in die Plätzchendose geben, sie werden dann wieder weicher.

Warum zerbrechen die Vanillekipferl?

Mögliche Ursache:

Der Teig und somit die verarbeitete Butter im Teig, wurden nicht ausreichend gekühlt. Dann neigen Vanillekipferl nach dem Backen leichter zu zerbrechen. Aber sie brechen auch, wenn sie nach dem Backen zu schnell weiter verarbeitet werden (z.B. mit Zuckerguss bestreichen), und noch nicht genug abgekühlt sind.

Empfehlung:

Lieber den fertigen Vanillekipferl-Teig länger in den Kühlschrank, als zu kurz. Den Teig zügig verarbeiten und zwischendurch mal in den Kühlschrank stellen. Und natürlich nach dem Backen und vor der Weiterverarbeitung lang genug abkühlen lassen.

Vanillekipferl und Kaffee

Vanillekipferl zum Kaffee oder Kaffee zu den Vanillekipferl? Spielt keine Rolle. Und auch nicht nur zu Weihnachten, sondern ganzjährig ein Genuss.
Also, die fertig gebackenen zart-mürben Vanillekipferl und einen frisch gebrühten Kaffee dazu. Manchmal braucht es gar nicht soviel, um einen Moment richtig genießen zu können.
Viel Spaß dabei!
Jetzt Kaffee bestellen
mit Frischegarantie

Kaffee zu den Vanillekipferl online kaufen
Kaffee mit Frischegarantie
Vanillekipferl Rezept - Original selber backen
Klassische Vanillekipferl frisch gebacken, schmecken zu jeder Jahreszeit, nicht nur im Winter!

4.6/5 - (12 votes)