Gustini - köstlich italienisch (DE und AT)
Werbung

Spaghetti mit Cherrytomaten und Frühlingszwiebeln

Ein Pastagericht, das sich einfach und schnell zubereiten lässt

Bei mir gibt es heute Spaghetti, die Klassiker unter den italienischen Pastasorten. Dazu eine aromatische und frische Cherrytomaten Sauce, mit Frühlingszwiebeln! Das Pastagericht mit viel Genuss ist kinderleicht zu kochen und mega lecker, wie ich finde. italienische Farben in Herzform

spaghetti-pasta

spaghetti-pasta-fruehlingszwiebeln-cherrytomaten

fruehlingszwiebeln geschnitten-cherrytomate

Cherrytomaten geschnitten

Wenn ihr das nachkochen wollt, braucht ihr für zwei Personen:

  • Sage ich mal, ca. 300 Gramm Spaghetti, es kommt darauf an, wie hungrig ihr seid!
  • 250 Gramm Cherrytomaten
  • 3 Stangen von den Frühlingszwiebln
  • dunkle Balsamico-Crema, gibt der Sauce die angenehme Balance zwischen fruchtiger Säure und leichter Süße!
  • Olivenöl
  • Parmesan, frisch gerieben!

An Gewürzen braucht ihr:

  • Salz für das Nudel-Wasser und ein wenig für die Sauße (langsam herantasten, bis es für euch stimmig ist!)
  • Basilikum, Oregano und Knoblauch entweder frisch oder wie ich mache, im getrockneten Zustand!
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Das war es auch schon, was ihr braucht!

Jetzt geht es zur Zubereitung der Spaghetti und der Cherrytomaten-Frühlingszwiebeln Sauce

spaghetti-oder-pasta-im-kochendem-wasserDann setze ich das Wasser auf, mache Salz und ein Schuß vom Olivenöl rein (man hat mir mal gesagt, das es das Verkleben der Nudeln verhindern soll). Wenn das Wasser kocht, kommen für ca. 9 Minuten die Spaghetti rein. Immer mal wieder probieren ob sie schon al dente (bissfest, also gar aber nicht weich und zerkocht) sind. Nach dem Ende der Kochzeit die Nudeln in ein Sieb abgießen. Da ich das Olivenöl genommen hatte und die Nudeln somit nicht verklebt sind, spare ich mir das abschrecken mit heißem Wasser. Ich habe nämlich das Gefühl, das mit dem Wasser auch Nährstoffe aus den Nudeln gespült werden und sie dann auch ein wenig fade schmecken. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein!


Gustini - köstlich italienisch (DE und AT)
Werbung

In der Zwischenzeit bis das Nudelwasser kocht und die Nudeln ihre Zeit brauchen, bis sie fertig sind, cherrytomaten-und-fruehlingszwiebeln-im-topfmache ich die Sauce. Das Olivenöl in einen Topf geben und leicht erhitzen. Dann die Frühlingszwiebeln waschen und schräg in feine Scheiben schneiden. Die Cherrytomaten vierteln (natürlich auch vorher waschen!). Ein Drittel der Cherrytomaten und ein einen kleinen Anteil vom Grünzeug der Frühlingszwiebeln behalte ich für später zurück. Alles andere kommt jetzt in den Topf und wird nach meinem Gusto gewürzt (ihr müsst das eben nach eurem Geschmack machen). Bekommt jetzt noch sein Spritzer Balsamico-Crema und dünstet jetzt mit kleiner Hitze so vor sich hin. Immer darauf achten das es nicht zerkocht wird, also rechtzeitig vom Herd nehmen!

Mir gelingt es recht gut, die Nudeln und die Pastasauce zur gleichen Zeit fertig werden zu lassen. Müsstet ihr eigentlich auch hinbekommen.

Auf die Spaghetti kommt bei mir zuerst die Cherrytomaten und Frühlingzwiebel Sauce, dann die zurück behaltenen Tomatenstückchen und die Scheiben vom Ziebellauch als Dekorierung. Für mich der krönende Abschluss, frisch geriebener Parmesan bis zum Abwinken! So mag ich es!
Im Sommer dazu noch ein Glas gekühlten Weißwein. Im Winter den trockenen Rotwein! Und wenn es noch einen Nachtisch gibt, dann ist es bei mir selbst gemachte Tiramisu und ein italienischer Espresso.
spaghetti-mit-cherrytomaten-und-fruehlingszwiebeln

Aber nun lasst es euch schmecken!
Buon appetito!

Zubereitung von Tagliatelle mit Pfifferlingen
Alles für die Zubereitung von
Tagliatelle mit Pfifferlingen.

Hier gibt es ein weiteres leckeres Gericht und das Rezept dazu.
Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen. Auch hier wird wieder
Pasta wunderbar einfach & schnell zubereitet! italienische Farben in Herzform

Gustini - köstlich italienisch (DE und AT)Werbung
Summary
recipe image
Recipe Name
Pasta mit Cherrytomaten & Frühlingszwiebeln
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time